I. Mosbacher Degen 2011

Der Fecht-Club Mosbach hat mit dem "I. Mosbacher Degen 2011" die Turniersaison in der eigenen Halle eröffnet. Am vergangenen Mittwoch startete die, in den letzten Jahren äußerst beliebte Turnierreihe, bei der wieder zahlreiche Fechter und Fechterinnen ins Fechtzentrum Mosbach kamen. Beim Mosbacher Degen können Damen und Herren aller Altersgruppen um den begehrten Wander-Pokal fechten. Die einzelnen Turniere werden in einer Rangliste erfasst. Am Ende der Saison wird dann der Gesamtsieger "aller Klassen" ermittelt.

 

Dominik Platzer, der zuletzt in Friedrichshafen auf der Deutschen Rangliste punkten konnte, unterstrich seine tolle Form und qualifizierte sich mit nur einer Niederlage für die Finalrunde. Hier gab er dann kein Gefecht mehr ab und wurde souveräner Sieger des Auftakt-Turniers. Platz zwei belegte Dirk Riedinger, der sich Dominik nur knapp geschlagen geben musste. Im kleinen Finale sorgte Jan Leonhardt für eine kleine Überraschung. Er konnte in einem spannenden Gefecht den Vorjahressieger Jürgen Poerschke schlagen und wurde verdient Dritter. Die teilnehmenden Florett-Spezialisten bereicherten das Starterfeld enorm. So konnten sich drei „Florettis“ für die Finalrunde qualifizieren.

 

Nach Ende der Gefechte waren alle Fechter der Meinung, dass der „I. Mosbacher Degen 2011“ ein gelungener Start in die Wettkampfreihe um den begehrten Wanderpokal war. Im April wird es dann die zweite Auflage des „Mosbacher Degen“ geben.

 

Platzierungen (5 – 10 ) : 5. Florian Grimm, 6. Henrik Huth, 7. Caelan Hunt-Haney, 8. Erik Engelhard, 9. Wolfgang Rost, 10. Timo Riedinger

 

 

Im Mosbacher Fechtzentrum wird nicht nur hart gekämpft. Der Fechtsport vereint Spiel,Spaß und Action
Der Erstplatzierte Dominik Platzer bei der Siegerehrung.